Tansania & Sansibar

Erlebnisse unserer Reise Tansania und Sansibar

Es ist wohl kein anderes Land der Erde so bekannt für seine großen Tierwanderungen wie Tansania. Mit dem Dokumentarfilm „Serengeti darf nicht sterben“ kam schon Ende der 50-er Jahre der Tierreichtums der Serengeti in Tansania auf die deutschen Leinwände. Und auch heute noch ist die „Migration“ in der Serengeti, der größten Gnuwanderung mit ca. 1,5 Millionen Tieren Sinnbild für ein unvergessliches Naturschauspiel.

Und auch abseits der Serengeti ist Tansania ein Land der Superlative. Der Ngorongoro-Krater, ist mit seinem 600 Meter tiefen Krater UNESCO Weltkulturerbe und Heimat der Big Five, mit Löwe, Nashorn, Elefant, Büffel und Leopard.

Mit dem Kilimandscharo beherbergt Tansania den höchsten Berg des afrikanischen Kontitents.

Der Tarangire Nationalpark mit seinen gewaltigen, surreal wirkenden Baobab-Bäumen und großen Elefantenherden darf auf keiner Safari fehlen.

Der Lake Manyara Nationalpark mit seinen pinkfarbenen Flamingos und seinen baumkletternden Löwen lässt Besucher vor Tierreichtum aus dem Staunen nicht mehr herauskommen.

Und in diesem Land der Vielfalt durchstreift das Volk der Maasai – eines der wohl faszinierendsten Völker Afrikas – mit seinen Tierherden die scheinbar endlosen Savannen des Landes.

Vor dem Festland Tansanias liegt die traumhafte Insel Sansibar – die zu Tansania gehörende Inselgruppe im Indischen Ozean – vereint azurblaues Wasser mit kilometerlangen Stränden.

Inhalte der Reise

  • Safaris im Tarangire Nationalpark
  • Safaris im Lake Manyara Nationalpark
  • Safaris im Ngorongoro Krater (UNESCO Weltkulturerbe)
  • Safaris in der Serengeti

Leistungen Tansania – Reise

  • Privatreise mit persönlichem Reiseleiter durch Tansania
  • Englischsprachige Reiseleitung (auf Wunsch Deutschsprachig)
  • Persönliche Tour im Allradfahrzeug
  • Alle Übernachtungen in Mittelklasseunterkünften (Lodge, Hotels)
  • Pick-up am Flughafen in Arusha
  • Drop-off am Flughafen zur Rückreise/Weiterreise
  • Verplegung wie im Reiseverlauf angegeben (i.d.R. Vollpension (F/M/A))
  • Ausflüge und Eintrittsgelder gemäß Reisebeschreibung
  • 1,5 Liter Wasser pro Tag/Person
  • Reisesicherungsschein
Leistungen Sansibar (Reiseverlängerung)
  • Alle Übernachtungen in einem 4****-Hotel
  • Verpflegung wie im Reiseverlauf angegeben (i.d.R. Vollpension)
Wunschleistungen
  • Einzelzimmer
  • Reiseverlängerung Sansibar
    Nicht im Preis
    • Internationale Flüge (Deutschland – Tansania)
    • Nationale Flüge (Tansania – Sansibar)
    • Getränke und sonstige Mahlzeiten
    • Trinkgelder für lokale Guides (Empfehlung: 15-20 USD/Tag für den Safari-Guide)
    • 1 USD pro Person und Nacht Infrastruktursteuer auf Sansibar (Nur bei Sansibar-Reiseverlängerung)
    • Pick-up & Drop-off am Flughafen auf Sansibar

      Reisezeitraum Tansania (Privatreise ab 2 Personen)

      • 01.01.2021 – 31.12.2021

        Preise (Tansania Festlandreise 8 Tage/ 7 Nächte)

        • 3.799 € p.P. (bei 2 Personen)
        • 3.599 € p.P. (3 – 6  Personen)
        • 460 € p.P. (Einzelzimmerzuschlag)
        • Gruppenpreise auf Anfrage (ab 7 Personen möglich)

        Preise (Tansania Festlandreise 7 Tage/ 6 Nächte)

        • 3.399 € p.P. (bei 2 Personen)
        • 3.299 € p.P. (3 – 6  Personen)
        • 410 € p.P. (Einzelzimmerzuschlag)
        • Gruppenpreise auf Anfrage (ab 7 Personen möglich)

        Preise (Sansibar)

        • 799 € p.P. (5 Tage/4 Nächte im Doppelzimmer)
        • 999 € p.P. (6 Tage/5 Nächte im Doppelzimmer)
        • 99 € p.P. (Einzelzimmerzuschlag pro Nacht)

        Tansania

        Übernachtungen in folgenden guten Mittelklasse-Hotels oder Vergleichbaren:

        • Arusha Planet Lodge
        • Sangaiwe Tented Lodge
        • Marera Valley Lodge
        • Hippo Trails Camp

        Sansibar (Reiseverlängerung)

        • Spice Island 4****-Hotel (oder Vergleichbares)

        Mindestteilnehmerzahl

        • 2 – 6 Personen (Privatreise)
        • ab 7 Personen (Gruppenreise)

        Beste Reisezeit:

        • Das Reiseland Tansania ist ganzjährig zu bereisen. 

        Flüge

        • Die Flugzeit von Deutschland nach Tansania beträgt ca. 13 Stunden und ist meistens mit einem Zwischenstopp verbunden.
        Unterkünfte Tansania
        • Bei unserer Tansania Reise übernachten wir in guten Mittelkasselodges und -hotels mit integriertem Bad und Dusche.
        Unterkünfte Sansibar
        • Bei unserer Sansibar Reiseverlängerung wir in 4**** Hotels mit integriertem Bad und Dusche.

            Visum

            • Deutsche Reisende benötigen für den Aufenthalt in Tansania ein Visum.

            Impfungen/Gesundheit

            • Für Tansania bestehen für deutsche Reisende keine Pflichtimpfungen.
            Flughafen Transfer
            • Transfer vom/zum Flughafen können individuell, nach jeweiliger Ankunfts- bzw. Abflugszeit der Teilnehmer durchgeführt werden.
            Besonderheiten
            • Das Einführen von Plastiktüten nach Tansania ist verboten – Ziplocs fürs Flugzeug sind erlaubt!

                Ansprechpartner

                Tansania Safari

                Joshua Reiseveranstalter

                Joshua

                Plane Deine individuelle Reise

                Tansania & Sansibar

                Reisedauer

                8 Tage

                Reisepreis (bei 2 Personen)

                3.799

                Tansania & Sansibar

                Reiseablauf Tag für Tag

                Ankunft in Arusha

                1. Tag: Ankunft in Arusha (-/-/A)

                Individuelle Anreise.

                …herzlich willkommen in Tansania. Wir landen in Arusha, der Safari-Metropole Tansanias. Noch vor wenigen Minuten konnten Sie die schneebedeckte Spitze des Kilimandscharos betrachten, schon steigen Sie bei tropischen Temperaturen aus Ihrem Flieger. Ihr persönlicher Fahrer wartet bereits mit Ihrem Namensschild am Ausgang des Flughafens auf Sie und heißt Sie mit einem fröhlichen „Jambo“ und „Karibu“ herzlich willkommen.

                Danach beginnt Ihre Reise durch ein Land prall gefüllt mit traumhafter Natur und Erlebnissen…

                Die Fahrt nach Arusha dauert je nach Verkehrslage und Tageszeit ca. 1 Stunde. Sie kommen vorbei an kleinen landestypischen Dörfern und dem zweithöchsten Berg Tansanias – dem Mount Meru – in das quirlige Arusha.

                Hier checken Sie in Ihre Unterkunft ein und können sich von der Anreise erholen.

                Sie haben noch Fragen? Dann besprechen Sie diese gerne mit Ihrem Guide, bevor er sich von Ihnen für den restlichen Tag verabschiedet.

                2. Tag: Safari im Tarangire Nationalpark (F/M/A)

                Ihr Guide holt Sie nach dem Frühstück gegen 8:30 Uhr vom Hotel ab. Verstauen Sie Ihr Gepäck in unserem bequemen Toyota Landcruiser, in dem Sie die nächsten Tage mit Ihrem Guide unterwegs sein werden.

                Heute gehen Sie auf Ihre erste Safari. Sie fahren in den Tarangire Nationalpark.

                Im Tarangire Nationalpark wimmelt es von Elefanten. Der Tarangire Nationalpark unterscheidet sich von den anderen Nationalparks Tansanias durch seine saisonalen Sumpf- und Baumsavannen und besticht aufgrund seines Artenreichtums. Hier im Park stoßen Sie nicht nur auf eine Vielzahl von Elefanten, sondern können während Ihrer Pirschfahrt mit Glück unter anderem auch Gnus, Zebras und Löwen beobachten. Vor allem in den Trockenmonaten sind die Tiere entlang der Wasserstellen zu sehen.

                Ein weiteres Highlight: Der Park begeistert durch den malerischen Blick auf seine jahrtausendealten Baobab-Bäume (Affenbrotbäume).

                Das Safari Abenteuer kann beginnen!

                3. Tag: Safari im Tarangire Nationalpark (F/M/A)

                Ein weiterer Tag im Tarangire National Park!

                Im südlichen Teil des Tarangire Nationalparks können Sie gemeinsam mit Ihrem Guide die Elefanten aus nächster Nähe durchs Wasser waten sehen. Die saftig grünen Sumpfgräser bieten eine wunderbare Kulisse für ein unvergessliches Foto. Und mit etwas Glück suhlen sich die Warzenschweine im Sand.

                Fragen Sie Ihren Guide auch nach der Geschichte mit Gott und den Baobabbäumen – Sie werden staunen!

                Den Tag beenden Sie am Abend in Ihrer Unterkunft.

                4. Tag: Safari im Lake Manyara Nationalpark (F/M/A)

                Wir verabschieden uns von den Elefantenherden und fahren weiter zum Lake Manyara Nationalpark.
                Ein Eldoroado für Vogelliebhaber. Während den Wintermonaten lassen sich hier die Zugvögel aus dem Norden nieder und erobern den See. Dicht an dicht gedrängt finden sich Störche, Pelikane, Geier und vor allem die rosa-farbenen Flamingos.

                Neben zahlreichen Vogelarten sind hier unter anderem auch Flusspferde aktiv, während nebenan die Löwen in der sengenden Hitze im Schatten der Bäume ruhen. Falls es die Zeit zulässt fahren Sie bis zu den heißen Quellen – die aufgrund der Aktivitäten im Untergrund hier auftreten und laufen über einen Steg ein Stück in den See hinein. Ein Stückchen weiter, zur Mittagspause kreuzen Dik Diks, Giraffen, Zebras und Büffel Ihren Weg.

                Am Nachmittag machen Sie noch einen Spaziergang in luftiger Höhe – ein Wipfelweg in Tansania – dem Treetop Walkway. Ein ausgezeichneter Ausblick bietet sich Ihnen. Nachdem Sie sich die Füße vertreten haben geht es in das Kraterhochland zur nächsten Unterkunft. Die Fahrt dauert ca. 45 Minuten – 1 Stunde. Packen Sie einen Pullover ein und genießen Sie die kühle Luft des Hochlands.

                Ngorongoro
                Zebras im Ngorongoro Krater

                5. Tag: Safari im Ngorongoro Krater (UNESCO Weltkulturerbe) (F/M/A)

                An diesem Tag erwartet Sie eines der Highlights in Tansania! Der Ngorongoro Krater!

                Heute heißt es früh aufstehen, damit Sie nichts von diesem unvergesslichen Tag verpassen.

                Sie fahren mit Ihrem Guide zum Ngorongoro Gate. Hier, im Besucherzentrum können Sie sich über die einzigartige Landschaft informieren.

                Zunächst fahren Sie am Rand des Kraters entlang und erhaschen einen ersten Blick ins Kraterinnere und auf den Lake Magadi. Dann geht es für Sie 600 m hinab zum Kraterboden.

                Sollten Sie früh dran sein, sehen Sie Maasai, die mit Ihren Rinderherden die Straße kreuzen und diese am Rande des Kraters zu den Wasserstellen führen und an besonderen Salzsteinen lecken lassen. Die Maasai sind das einzige Volk, das im Ngorongoro Schutzgebiet siedeln darf und somit das Landschaftsbild mit ihren typischen Bomas (Dörfern) prägt.

                Im Krater selbst können Sie Zebras, Gnus, Büffel, Warzenschweine und Löwen in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Durch die Begrenzung der Hänge des Kraters finden Sie hier auf kleinem Raum eine unvergleichliche Artenvielfalt. Ein besonderer Bewohner des Kraters ist das Nashorn, welches Sie mit etwas Glück in der Ebene antreffen werden. Danach können Sie den Rest des Kraters erkunden, bevor Sie wieder das Innere des Kraters verlassen.

                Was für ein Tag – mit vielen großartigen Erlebnissen!

                Tansania Serengeti

                6. Tag: Safari in der Serengeti (F/M/A)

                Das nächste Highlight steht heute auf Ihrem Plan. Der Serengeti National Park!

                Serengeti, Synonym für Akazienbäume, weite Ebenen, Tierreichtum und die einzigartige Tierwanderung, die „Great Migration“. Genau hierhin führt Sie Ihre heutige Tour.

                Kurz vor dem Eingang zur Serengeti liegt das „Olduvai Gorge“ – die „Wiege der Menschheit“! In einem kleinen Museum und einigen Informationstafeln erhalten Sie hier Informationen zum Fund des ersten aufrecht gehenden Menschen (Gipsabdrücke der Fußabdrücke sind im Museum ausgestellt).

                Am Naabi Hill Gate, dass Sie nach ca. 4 Stunden Fahrt erreichen, machen Sie Rast. Hier gibt es einige Sitzgelegenheiten, um sich die mitgebrachte Lunchbox schmecken zu lassen.

                Daneben führt ein Weg auf einen Felsen, der Ihnen von oben einen ungehinderten Blick in die Weiten der Serengeti gewährt. Der Aufstieg dorthin lohnt sich auf jeden Fall – nutzen Sie die Möglichkeit sich die Beine zu vertreten und einen ersten Blick auf das Abenteuer Serengeti zu werfen!

                Nach einer Stärkung schlägt Ihr Guide den Weg in das Zentrum des Nationalparks ein. Bereits unterwegs wird er zwischendurch anhalten für erste Tierbeobachtungen. Seien es Giraffen, die in der weiten Ebene stehen, oder eine Hyäne, die sich lachend aus dem Staub macht, wenn Sie näherkommen oder Geier, die in der Ferne über einem Beutetier kreisen.

                Lassen Sie den Blick schweifen und sich kein Detail entgehen.

                7. Tag: Safari in der Serengeti (F/M/A)

                An diesem Tag haben Sie ausgiebig Möglichkeit, die Tier- und Pflanzenwelt der Serengeti zu erkunden.

                Sprechen Sie am Abend vorher mit Ihrem Guide ab, wie Sie den heutigen Tag gestalten möchten. Wir haben folgende Optionen für Sie:

                1) Begeben Sie sich bereits sehr früh auf die Pirschfahrten und erleben das Erwachen der Wildnis. Nutzen Sie die heiße Mittagszeit in der Unterkunft, um sich auszuruhen, bevor es am Nachmittag nochmals auf Pirschfahrt geht. Insbesondere am Morgen und am späten Nachmittag sind die Tiere besonders aktiv.

                2) Sie entscheiden sich für eine Ganztagespirschfahrt und lassen sich nichts entgehen. Nach dem Frühstück packen Sie Ihre Lunchbox ein und erkunden die Serengeti.

                Mit etwas Glück begegnen Sie einem Löwenrudel auf der Jagd, einer Gnuherde auf der Suche nach Wasser, gefolgt von Zebras und Hyänen.

                Lassen Sie sich überraschen, was dieser Tag heute für Sie bereit hält – und vergessen Sie Ihre Kamera nicht, um die Augenblicke festzuhalten!

                Den Abend lassen Sie gemütlich in der Unterkunft ausklingen.

                Nilpferd

                8. Tag: Heimreise oder Weiterreise nach Sansibar (F/-/-)

                Auf Wiedersehen Wildnis – Willkommen auf der Gewürzinsel Sansibar

                Heute heißt es Abschied nehmen von der Wildnis der Serengeti und von Ihrem Guide!

                Sie checken nach dem Frühstück aus der Unterkunft aus, verstauen Ihr Gepäck im Fahrzeug und brechen zu einer letzten Erkundungsfahrt bevor es für Sie weiter geht.

                Ihr Guide verabschiedet sich von Ihnen!

                Wir wünschen Ihnen einen guten Flug, noch eine gute Zeit und sagen ASANTE (Danke) für Ihre Zeit mit uns auf einer hoffentlich unvergesslichen Safari!

                 

                Sansibar (Reiseverlängerung)

                Die Verlängerung beginnt im Anschluss an Ihre Tansania Safari.

                9. Tag: Weiterreise nach Sansibar (F/-/A)

                Weiterreise mit dem Flugzeug auf die Insel Sansibar.

                Die kommenden Tage auf Sansibar stehen zur freien Verfügung – vor Ort können Sie noch selbst Ausflüge organisieren.

                Entspannen Sie in den sanften Wellen des indischen Ozeans und genießen Sie Ihre Urlaubstage auf Sansibar. Sansibar ist der perfekte Ort um Ihre Safari Eindrücke der letzten Tage Revue passieren zu lassen.

                Sansibar Reise
                Strand Urlaub

                10. Tag - 13. Tag: Sansibar (F/M/A)

                Empfehlungen für Ausflüge:

                STONETOWN TOUR

                2500 Kalksteingebäude (Stonetown) bilden den ältesten und interessantesten Teil von Sansibar Stadt. Die kleinen Gässchen, 45 Moscheen, 2 christliche Kirchen und 4 Hindu Hallen laden zum Entdecken ein.

                In einer 2-stündigen Tour können Sie mit einem Guide die historischen und faszinierenden Ecken Stonetowns erkunden. Bei Ihrer Tour werden Sie den ehemaligen Sklavenmarkt, das House of Wonders und das alte Fort besuchen. Bei einem Besuch des lokalen Marktes tauchen Sie ein in das Sansibar von heute.

                SPICE TOUR

                Im Landesinneren wartet die Gewürzwelt Sansibars auf Sie. Auf Ihrer Tour besuchen Sie auf kleinen Bauernhöfen und Farmen einen Einblick in Pflanzen, Gewürze und deren medizinische Verwendung auf Sansibar. Machen Sie halt in den kleinen Dörfern Bububu, Kidichi oder Kizimbani und probieren Sie die Früchte und Gewürze vor Ort.

                PRISON ISLAND

                Diese Tour können Sie als Halbtages- oder Ganztagestour planen.

                Mit dem Boot fahren Sie in ca. 35 Minuten von Stonetown (großer Feigenbaum am Forodhani Markt) auf Prison Island. Diese geschichtsträchtige Insel wurde früher als Versteck für Sklaven genutzt und zeitweise auch als Krankenhaus bzw. Quarantänestation bei ansteckenden Krankheiten.

                Die Insel bietet sowohl historische und landschaftliche Reize und lädt Ihre Besucher Baden ein, während die Korallenriffe zum Schnorcheln verführen. Prison Island ist auch für seine Riesenschildkröten und eine Vielzahl von Vögeln bekannt.

                JOZANI FOREST

                Der Jozani Wald liegt ca. 45 Minuten südlich von Stonetown. Hier sind die roten Colobus Affen beheimatet. Machen Sie einen kleinen Spaziergang durch den Jozani Forest und lassen Sie sich die Pflanzen- und Baumarten erklären.

                OCEAN SAFARI

                Mit einem Boot fahren Sie von Fumba (ca. 40 Minuten von Stonetown) zum Schnorcheln. Während Ihrer Tour kommen Sie in den Genuss eines leckeres sansibarisches Mittagessens aus Meeresfrüchten. Sie fahren zur Menai Bay, einem unvergleichlichen Wasserschutzgebiet, mit Delphinen, Sandbänken und Korallenriffen.

                14. Tag: Rückreise nach Deutschland (F/-/-)

                Heute geht es zurück nach Deutschland.