Ecuador & Galapagos

Erlebnisse unserer Ecuador & Galapagos - Reise

Bereits im Jahr 1802 kam der deutsche Wissenschaftler Alexander von Humboldt auf seiner Forschungsreise nach Ecuador und schreibt in einem Brief an seinen Bruder: „Die hohen schneebedeckten Gipfel, die tätigen Vulkane […], ihre Vegetation und die Sitten ihrer Bewohner machen die Gegend zu der interessantesten der Welt.“

Über 200 Jahre nach Humboldts Expedition hat Ecuador nichts von seiner Schönheit verloren. Das Weltnaturerbe der Galapagos-Inseln, kilometerlange menschenleere Strände, von ewigem Eis bedeckte aktive Vulkane sowie die endlos erscheinende Weite des Amazonas machen das Land für Reisende zu einem außerordentlich abwechslungsreichen Reiseziel. Und obwohl das lateinamerikanische Land nur die Hälfte der Fläche Deutschland misst, findet man dort so viele verschiedene Landschaften, Klimazonen und Arten von Tieren und Pflanzen, wie auf einem ganzen Kontinent. Gründe genug, um den Spuren Humboldts zu folgen.

Inhalte der Reise

  • Stadtbesichtigung in Quito
  • Besuch des aktiven Vulkans Cotopaxi
  • Eisenbahnfahrt zur Teufelsnase
  • Überquerung der Anden
  • Besuch des Cajas Nationalparks
  • Stadtbesichtigung in Cuenca

Leistungen Ecuador – Reise

  • Privatreise mit persönlichem Reiseleiter durch das Festland Ecuador
  • Persönliche Tour im Mini-Van
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Alle Übernachtungen in Mittelklasseunterkünften (Lodge, Hotels)
  • Pick-up am Flughafen Quito
  • Drop-off am Flughafen Guayaquil
  • Verplegung wie im Reiseverlauf angegeben (i.d.R. Halbpension)
  • Ausflüge und Eintrittsgelder gemäß Reisebeschreibung
  • Sämtliche Kostproben der Reise mit inbegriffen
  • 1 Flasche Wasser pro Tag/Person
  • Reisesicherungsschein
Leistungen Galapagos-Inseln (Reiseverlängerung)
  • Mehrtägige Kreuzfahrt
  • Besuch diverser Inseln
  • Verpflegung wie im Reiseverlauf angegeben (i.d.R. Vollpension)
  • Alle Transfers auf den Galapagos-Inseln
  • Eintrittsgelder
  • Trinkwasser an Bord
Leistungen Amazonas (Reisevorprogramm)
  • Englischsprachige Reiseleitung im Amazonas
  • Verpflegung wie im Reiseverlauf angegeben (i.d.R. Vollpension)
  • Alle Übernachtungen in einer Mittelklasselodge
  • Alle Ausflüge im Amazonas
  • Transfers im Amazonas
Wunschleistungen
  • Einzelzimmer (ab 280 €)
  • Reiseverlängerung Amazonas
  • Reiseverlängerung Galapagos-Inseln
    Nicht im Preis
    • Internationale Flüge (Deutschland – Ecuador)
    • Nationale Flüge (Amazonas, Galapagos-Inseln)
    • Getränke und sonstige Mahlzeiten
    • Trinkgelder für lokale Guides
    • 100 $ Eintrittsgebühr Galapagos Nationalpark (Nur bei Galapagos-Reiseverlängerung)
    • 20 $ INGALA Gebühr Galapagos Nationalpark (Nur bei Galapagos-Reiseverlängerung)

      Reisezeitraum Ecuador (Privatreise ab 2 Personen)

      • 01.01.2021 – 31.12.2021
      • Frei wählbar

        Preise (Ecuador Festlandreise)

        • 2.429 € p.P. (bei 2 Personen im DZ)
        • 1.899 € p.P. (3 – 6  Personen im DZ)
        • 280 € p.P. (Einzelzimmerzuschlag)
        • Gruppenpreise auf Anfrage (ab 7 Personen möglich)

        Preise (Kreuzfahrt Galapagos-Insel)

        • 1.599 € p.P. (4 Tage/3 Nächte pro Person im DZ)
        • 2.099 € p.P. (5 Tage/ 4 Nächte pro Person im DZ)
        • 3.699 € p.P. (8 Tage/ 7 Nächte pro Person im DZ)

        Preise (Amazonas – Reisevorprogramm)

        • 399 € p.P. (4 Tage/3 Nächte pro Person im DZ)
        • 449 € p.P. (5 Tage/4 Nächte pro Person im DZ)

        Ecuador Festlandreise

        Übernachtungen in folgenden Mittelklasse-Hotels (3*** und 4**** Landeskategorie) oder Vergleichbaren:

        • San Agustin in Quito
        • La Floresta in Baños
        • Casa Real in Riobamba
        • El Dorado in Cuenca
        • Palace in Guayaquil

        Galapagos-Inseln (Kreuzfahrt) – (Reiseverlängerung)

        • Kreuzfahrtschiff Nemo II (oder Vergleichbares)
        Amazonas (Reisevorproramm)
         

        Übernachtung in folgenden Mittelklasse-Lodges (oder Vergleichbaren)

        • Cuyabeno Lodge

        Mindestteilnehmerzahl

        • 2 – 6 Personen (Privatreise)
        • ab 7 Personen (Gruppenreise)

        Beste Reisezeit:

        • Das Reiseland Ecuador ist ganzjährig zu bereisen. 

        Flüge

        • Die Flugzeit von Deutschland nach Ecuador beträgt ca. 15 Stunden und ist meistens mit einem Zwischenstopp in Madrid verbunden.
        Unterkünfte
        • Bei unserer Ecuador Reise übernachten wir in Mittelkasselodges und -hotels mit integriertem Bad und Dusche.

          Visum

          • Deutsche Reisende benötigen für den Aufenthalt in Ecuador von bis zu 90 Tagen kein Visum.

          Impfungen/Gesundheit

          • Für Ecuador bestehen für deutsche Reisende keine Pflichtimpfungen.
          • Empfohlene Impfungen: Gelbfieber (bei Reise in die Amazonas-Gebiete), Hepatitis A, und die gängigen Standardimpfungen.
          Flughafen Transfer
          • Transfer vom/zum Flughafen können individuell, nach jeweiliger Ankunfts- bzw. Abflugszeit der Teilnehmer durchgeführt werden.

            Unser Ecuador

            Guide

            Pablo

            Plane Deine individuelle Reise

            Ecuador & Galapagos

            Reisedauer

            ab 8 Tage

            Reisepreis (bei 2 Personen)

            2.429 €

            Ecuador & Galapagos

            Reiseablauf Tag für Tag

            1. Tag, Samstag: Empfang in Quito

            Individuelle Anreise.

            Ankunft in Quito. Empfang durch die Deutsch sprechende Reiseleitung. Transfer zum Hotel. Übernachtung in Quito.

            2. Tag, Sonntag: Stadtbesichtigung in Quito (F/M/-)

            Bei einer Stadtbesichtigung erkunden Sie die älteste Metropole Südamerikas und gleichzeitig Hauptstadt des Landes. Quito liegt auf einer Höhe von 2.800m in einem engen Hochtal am Fuße des aktiven Vulkans Guagua-Pichincha (4.794m), direkt am Äquator. Bis zur Inka-Eroberung im 15. Jahrhundert wurde das Land vom Volk der Quitu-Cara regiert. Mit der Ankunft der Europäer im Jahr 1534 endete das ehemalige Kulturgut des Landes.

            Quito’s Altstadt besteht aus Kirchen, Klöstern und Kapellen, die von klassischen Stilrichtungen der Renaissance, des Barock und des Klassizismus geprägt sind. Nicht zuletzt deswegen zählt Quito auch heute noch zu einer der schönsten Städte Lateinamerikas. Dieser Meinung sind nicht nur Ecuadorianer selbst, sondern auch die Fachleute der Wissenschafts- und Kulturorganisation der Vereinten Nationen. 1979 wurde Quito zum Weltkulturerbe ernannt.

            Übernachtung in Quito.

            3. Tag, Montag: Vulkan Cotopaxi (F/M/-)

            Sie besuchen den Cotopaxi Nationalpark, den meistbesuchten Ort Ecuadors nach den Galapagos-Inseln. Der Cotopaxi, zweithöchster Vulkan Ecuadors, erreicht eine Höhe von 5.895m und ist einer der höchsten aktiven Vulkane der Welt. Im Jahr 1802 scheiterte Alexander von Humboldt als erster Europäer bei seinem Versuch der Besteigung des Cotopaxi auf einer Höhe von ca. 4.500m. Über 200 Jahre nach Alexander von Humboldt’s Strapazen werden Sie mit Ihrem Guide den Aussichtspunkt auf 4.600 Metern mit Ihrem Fahrzeug erklimmen. Übernachtung in Baños.

            4. Tag, Dienstag: Baños de Agua Santa - Riobamba (F/M/-)

            Baños liegt auf einer tertiären Flussterrasse östlich der Anden und ist von steilen Bergwänden umrahmt. Hier herrschen ganzjährig frühlingshafte Temperaturen.

            Heute fahren Sie entlang der Pastaza Fluss-Schlucht, besichtigen einen Wasserfall und die fruchtbaren Gärten der Region. Dank des vulkanischen Bodens ist Baños eine der fruchtbarsten Regionen Ecuadors. Übernachtung in Riobamba.

            5. Tag, Mittwoch: Teufelsnase – Ingapirca - Cuenca (F/M/-)

            Am Vormittag erleben Sie eine Eisenbahn-Nostalgiefahrt entlang der Teufelsnase. Mit Spitzkehren wurden die steilen Felsformationen zu umgehen versucht, um das Tiefland Guayaquils mit dem Hochland in Quito zu verbinden. Die 1899 begonnenen Bauarbeiten der ersten Eisenbahn Ecuadors galten zu seiner Zeit als Meisterwerk der Ingenieurskunst.

            Danach besuchen Sie die Ruinen von Ingapirca. Die Ruinen gelten als die bedeutendsten Inkaruinen Ecuadors und demonstrieren die ausgereifte Bauweise der Inkas. Die ehemalige Festung wurde im 15. Jahrhundert erbaut. Mit den Europäern wurde die Anlage jedoch nach Entdeckung zum Anfang des 16. Jahrhunderts zerstört.

            Übernachtung in Cuenca.

            Cuenca Ecuador

            6. Tag, Donnerstag: Cuenca (F/M/-)

            Lassen Sie die schönste Stadt Ecuadors Ihr Herz erobern. Die im 16. Jahrhundert gegründete Stadt wurde im 19. Jahrhundert mit Jugendstil-Prägung neu erbaut. Es ist eine Stadt mit Flair und Charakter, voll mit wunderschönen Cafés und Lokalitäten und bietet Entspannung und Genuss.

            Nach dem Mittagessen haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Besichtigen Sie die alte und neue Kathedrale sowie die Carmelitas Kapelle. Lassen Sie sich vom Blumen- und Lebensmittelmarkt inspirieren und schlendern Sie entlang dem Fluss Tomebamba. Sehen Sie sich die schicksten Hüte Ecuadors an, bevor zum Abendessen Meerschweinchen serviert wird, oder aber eine andere leckere traditionelle ecuadorianische Mahlzeit. Übernachtung in Cuenca.

            Cajas Nationalpark

            7. Tag, Freitag: Cuenca – Cajas Nationalpark- Guayaquil (F/M/-)

            Sie besuchen den Cajas Nationalpark. Auf fast 4.000m erleben Sie die wunderschöne Hügellandschaft des Parks, der eine Vielzahl an Seen und Lagunen bereithält und als ausgezeichnetes Vogelgebiet gilt.

            Danach lernen Sie Ecuadors wirtschaftliche Stärke kennen. Sie besuchen eine Kakaoplantage. Als Pionier in Sachen Kakao belegen Funde, dass Ecuador bereits seit 7.000 Jahren Kakao anbaut.

            Weiterfahrt nach Guayaquil. Guayaquil ist das Wirtschaftszentrum des Landes und wurde auf dem Mangrovengebiet zu Anfang der Spanischen Eroberung erbaut. Doch auch geschichtlich hat diese Stadt einiges zu bieten. So wurde sie diverse Male durch Feuer zerstört.

            Übernachtung in Guayaquil.

            8. Tag, Samstag: Heimreise oder Verlängerung Galapagos-Inseln (F)

            Transfer zum Flughafen in Guayaquil. Verabschiedung von Ihrem Deutsch sprechenden Reiseleiter. Individuelle Heimreise oder Weiterreise auf die Galapagos-Inseln.

            Galapagos-Inseln (Reiseverlängerung)

            Die Galapagos-Verlängerung beginnt im Anschluss an Ihre Ecuador Festlandreise ab Guayaquil.

            Beispiel Reiseverlauf: Je nach Dauer der Galapagos-Verlängerung (4, 5 oder 8 Tage) und der Verfügbarkeit der Kreuzfahrtschiffe ändert sich Ihr Reiseverlauf und der Besuch der beschriebenen Inseln. Anmerkung: Je nach Anzahl der Dauer und Kreuzfahrt startet Ihre Reise auf den Galapagos-Inseln am Flughafen in San Cristobal oder in Baltra.

            9. Tag, Sonntag: Guayaquil – Galapagos-Inseln – Lobos Island (F/A)

            Individuelle Weiterreise auf die Galapagos-Inseln.

            Empfang am Flughafen und Beginn der Kreuzfahrt und ihres Galapagos-Insel-Hoppings.

            LOBOS ISLAND: Schwimmen und schnorcheln. Hier können wir zwischen Robben, Fregattenvögeln, Meeresleguanen und der kleinen endemischen Galapagos-Schlange spazieren gehen, schwimmen und schnorcheln.

            10. Tag, Montag: SANTA FE ISLAND & SOUTH PLAZAS ISLAND (F/M/A)

            SANTA FE: Mit 24 km² und 60 m über dem Meeresspiegel ist Santa Fé ein einzigartiger Ort für einen Besuch. Die Insel hat eine unglaubliche Bucht mit türkisfarbenem Wasser, geschützt durch eine natürliche Felsbarriere. Sie werden Robbenkolonien sehen, während Seeadler über Ihnen kreisen. Diese Insel beherbergt eine von zwei Arten von Landleguanen, die auf den Galapagosinseln vorkommen. Die Bucht ist ein ausgezeichneter Ort zum Schwimmen und Schnorcheln. Meeresschildkröten, Rochen, Seelöwen und tropische Fische sind eine erstaunliche Attraktion

            SOUTH PLAZAS: zwei kleine Inseln, die durch Erhebung des Landes entstanden sind. Die Landleguane sind hier kleiner; Nisten während der warmen Jahreszeit. Die Wanderung verläuft entlang einer außergewöhnlichen Klippe, auf der Seevögel nisten.

            11. Tag, Dienstag: North Seymour und Mosquera Island (F/M/A)

            NORTH SEYMOUR: Seymour wurde durch das Anheben von vulkanischer Meereslava gebildet. Auf dieser Insel finden sich marine Fossilien aus dem Pleistozän. 1932 brachten Kapitän Alan Hancock und seine Besatzung 72 unterernährte Landleguane von Baltra Island nach North Seymour Island, damit die Leguane unter besseren Bedingungen leben konnten. 1934 bestätigten Kolonisten, dass die Leguane in gutem Zustand waren. Die Vegetation von North Seymour ist buschig und beherbergt brütende echte Fregattenvögel der Galapagosinseln.

             MOSQUERA ISLAND: Diese Insel liegt zwischen Baltra Island und North Seymour. Hier finden Sie die größte Seelöwenkolonie.

            12. Tag, Mittwoch: Darwin Bay und Barranco (F/M/A)

            DARWIN BAY: Sie landen mit Ihrem Schiff in Darwin Bay. In der Nähe des Strandes befindet sich ein Mangrovensumpf, in dem wir eine Kolonie von Fregattenvögeln, Meeresleguanen, rotfüßigen Tölpeln, den großen Landfink, Möwen und Kaktusfinken finden. Nach dem Landbesuch können Sie in der Bucht schwimmen.

            BARRANCO: Trockenlandung, Aktivitäten: Wandern. Auch als Prinz Felipes Treppe bekannt. Hier machen wir einen Spaziergang entlang des Barranco-Pfades. Während unserer Reise werden wir tropische Vögel, Sturmvögel, Fregattenvögel, Rotfuß-Tölpel, Tauben und Finken beobachten.

            13. Tag, Donnerstag: Santa Cruz - Rückreise (F)

            SANTA CRUZ: Hier gehen Sie wandern und entdecken Riesenschildkröten in ihrem natürlichen Lebensraum; Das ist ein natürliches Schauspiel.

            Danach Fahrt zum Flughafen und individuelle Heimreise. (Je nach Flug benötigen Sie eine weitere Nacht auf dem Festland!)

            Amazonas (ReiseVorprogramm)

            Die Amazonas-Verlängerung beginnt vor Ihrer Ecuador Festlandreise.

            Beispiel-Verlauf: Je nach Dauer der Amazonas-Verlängerung (4 oder 5 Tage) und der Verfügbarkeit der Lodges im Amazonas ändert sich Ihr Reiseverlauf und der Besuch des beschriebenen Tagesablaufs.


            1. Tag, Montag: Individuelle Anreise

            Individuelle Anreise nach Quito, Ecuador.

            2. Tag, Dienstag: Quito - Amazonas (F/-/A)

            Sie kommen tags zuvor am Flughafen in Quito an. Weiterflug in den Amazonas. In einem ca. 30-minütigem Flug gelangen Sie über die östliche Andenkette in den Amazonas. Von dort starten Sie mit einem Motorboot Ihre ca. 2 stündige Fahrt in den Regenwald zu Ihrer Unterkunft. Ihr erster Tag im Amazonas beginnt. Bei einer Kanutour können Sie Vögeln, Tukanen und verschiedenen Affenarten begegnen. In Ihrer schönen Lodge im Amazonas verbringen Sie die nächsten 4 Tage.

            3. Tag, Mittwoch: Amazonas (F/M/A)

            Nach dem Frühstück besteigen Sie den Aussichtsturm der Lodge und überblicken die Weite des Regenwalds. Ein Meer von Bäumen mit farbenfrohen Vogelarten beginnt. Der Blick in die Weite des Amazonas eröffnet eine neue Welt des Artenreichtums. 

            Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit in Ihrer Hängematte zu entspannen oder einen kleinen Spaziergang, um die Lodge zu unternehmen.

            4. Tag, Donnerstag: Amazonas (F/M/A)

            Mit einem Reiseleiter paddeln Sie flussabwärts auf der Suche nach den schönsten Papageien und genießen die einzigartigen Klänge des Regenwalds.

            Am Nachmittag starten Sie eine Erkundungstour durch die Geschichte und lernen die Traditionen der Einheimischen Quechua-Stämme kennen.

            5. Tag, Freitag: Amazonas (F/M/A)

            Am Morgen machen Sie mit Ihrem Reiseleiter eine weitere Wanderung durch den Dschungel. Entdecken Sie den Goldmanteltamarin, Zwei- und Dreifingerfaultier, Zwerghörnchen und die fantastische Tierwelt des Amazonas.

            6. Tag, Samstag: Amazonas - Quito (F/-/-)

            Nach dem Frühstück verlassen Sie mit dem Boot Ihre Lodge. Bei einer letzten Fahrt durch den Dschungel fahren Sie zurück zum Flughafen, um zurück nach Quito zu fliegen. Dort beginnt Ihre Ecuador Festlandreise. Ihr Reiseleiter wartet bereits.